Einkaufen in Wien mit dem Chauffeurservice Andreas Wagner

Shoppen in Wien

In der Wiener Altstadt rund um die Kärnterstraße, den Graben und den Stephansplatz reiht sich ein Geschäft an das andere. Jedoch sind das nicht irgendwelche Geschäfte, sondern DIE Szene- Läden überhaupt in Wien. Juweliere, Parfümerien, Designer- Mode- Geschäfte tummeln sich in den Gassen Wiens und laden zum Einkaufen und Verweilen ein.

Die Kärnterstraße

Eine Mischung aus Tradition und Internationalität macht die Kärnterstraße aus. Unter Einheimischen, aber auch Touristen wird sie gern als luxuriöse Einkaufsstraße bezeichnet. Das mag unter anderem am "Goldenen U" liegen. Das "Goldene U" hat seinen Namen drei Straßen zu verdanken, die zusammen die Form eines  U's ergeben. Das sind die Kärnterstraße, der Kohlmarkt und der Graben. In eben diesem "U" haben sich Mode- Größen wie Louis Vuitton und Chanel angesiedelt.

Doch nicht nur kostspielige Geschäfte sind im Herzen Wiens zu finden. Auch für Besucher mit geringem Budget gibt es zahlreiche Geschäfte und Restaurants.

Einkaufen zu Weihnachten in Wien stellt übrigens ein besonderes Erlebnis dar. Die Schaufenster sind geschmückt, in den schmalen Gassen leuchtet es, die Fußgängerzone der Kärnterstraße besticht durch wohliges Strahlen und einzigartigen Glanz.

Die Kärnterstraße in Wien- nicht nur zur Weihnachtszeit ein absolutes Muss!

Einkaufsstraße Graben in Wien

Namhafte Geschäfte, teure Mode- Boutiquen, exklusives Einkaufen der Sonderklasse. Das verspricht der Graben in Wien.
Früher als Wehrgraben genutzt, wurde er im Mittelalter zu einer der ersten Straßen Wiens und später diente er sogar als Marktplatz. Heute jedoch ist der Graben bezeichnend für seine luxuriösen und exklusiven Geschäfte.

Zu den ältesten und bekanntesten Geschäften zählen unter anderem die Wiener Porzellanmanufaktur (Augarten, Obere Augartenstraße,  A-1021 Wien) oder die Wilhelm Frick Buchhandlung,  Graben 27, 1010 Wien,

Rotenturmstraße

Die Rotenturmstraße zählt zu den ältesten Einkaufsstraßen Wiens. Das erste Kaffeehaus wurde hier 1685 von Johannes Theodat eröffnet. Sogar heute befindet sich in dem Haus in der Rotenturmstraße noch ein beliebtes Café.

 
Doch auch Mode- Läden und andere entzückende Geschäfte tummeln sich in der traditionsreichen Straße. Zu Weihnachten in Wien ist die Rotenturmstraße ebenfalls ein beliebter Platz. Die Läden in der Rotenturmstraße sind festlich geschmückt und locken so Einkaufswillige von der Kälte ins Warme.

Stephansplatz

Der Stephansplatz bietet für Touristen einen guten Ausgangspunkt. Kulturinteressierte besichtigen den Stephansdom, welcher sich auf dem Stephansplatz befindet. Die Möglichkeit eine außergewöhnliche Fahrt in einer Kutsche zu erleben, besteht ebenfalls auf dem Stephansplatz. Touristen erkunden so das barocke Flair der Wiener Innenstadt.
Einkaufen kann man natürlich auch, in den angrenzenden Mode- Boutiquen.

An den Stephansplatz grenzt der Graben, die beliebte und exklusive Einkaufsmeile. Der Stephansdom auf dem Stephansplatz ist nicht nur das Wahrzeichen Wiens, sondern zählt zu den schönsten gotischen Kirchen auf der Welt.

Weihnachten in Wien 

Wer schon einmal Weihnachten in Wien verbracht hat und nicht nur zum Einkaufen in der Stadt war, wird wissen, was mit dem traditionellen Adventszauber gemeint ist.

Wien verwandelt sich in ein strahlend leuchtendes Märchenland. Auf dem Rathausplatz reihen sich mehr als 100 Weihnachtsbuden aneinander und bieten die unterschiedlichsten Dinge an: Geschenke, Süßes, Mützen und Schals. Für die innere Wärme sorgt in diesen Stunden ein leckerer Glühwein.

Weihnachten in Wien, das bedeutet auch, ein Auge für die Besonderheiten zu haben. 12 Meter Durchmesser hat der pompöse Adventskranz auf dem Rathausplatz, alle Bäume ringsum sind weihnachtlich geschmückt. So zaubert Österreichs Hauptstadt seinen Besuchern ein Lächeln auf die Lippen und wohlige Wärme mitten ins Herz.

Andreas Wagner
Chauffeurservice Andreas Wagner
www.die-chauffeure.at